Kiley Reid – Such a fun Age

Der Debütroman von Kiley Reid hat es auf Anhieb auf Platz 3 der New York Times Bestsellerliste gebracht. „Such a fun Age“ erzählt die Geschichte zweier unterschiedlicher Frauen in der US-amerikanischen Jetztzeit. Die Karrierefrau Alix Chamberlain bringt anderen Geschlechtsgenossinnen bei erfolgreich zu sein. Als ihrer Babysitterin Emira Kidnapping vorgeworfen wird, weil sie sich vor Mitternacht mit Alix weißer Tochter in einem Supermarkt aufhält, ist Alix schockiert und will Amira helfen. Diese hat aber andere, existentielle Sorgen. Schnell entwickelt sich ein kurioser Plot. Alix Helfersyndrom verschlimmert die Affäre, ein im Supermarkt gedrehtes Video geht Online. Die Dinge geraten außer Kontrolle.
Kiley Reid ist das Buch zurzeit gelungen. Ein tragisch komischer Roman über Alltagsrassismus der subtilen Art und politische Korrektheit. Die prekären Verhältnisse in den USA werden in der Beziehung zwischen Alix und Amira verhandelt. Dies alles verpackt in einem hochunterhaltsamen Roman mit einigen überraschenden Twists.

Text: Ulf Engelmayer  
Kiley Reid – Such a fun Age, HC, 22€
Ullstein Verlag, 978-3-550-20124-0

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.