Frank Sieren – Shenzhen – Zukunft made in China

Wir wissen hierzulande wenig über die technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in den chinesischen Megacities. Einer der renommiertesten deutschen China Experten, der Journalist Frank Sieren, hat versucht, diese Wissenslücke zu schließen. „Shenzhen – Zukunft made in China“ heißt sein neustes Buch. Es bietet einen tiefen, intimen Einblick in eine der aufregendsten Metropolen dieses Planeten. Extrem schnell wachsend, zurzeit 12,59 Millionen Einwohner, grenzt Shenzhen im Süden an die Sonderverwaltungszone Hongkong. Sie ist die Stadt mit dem höchsten Pro-Kopf Einkommen in China, Schwerpunkt der Elektronik- und Telekommunikationsindustrie. Sierens Buch bietet einen originellen und hochinformativen Streifzug durch Shenzhen. In acht Kapiteln werden wichtige Aspekte und Menschen vorgestellt, die für diese hoch innovative Metropole stehen. Im Kapitel „Wohnen“ geht es um neue Architektur, der Abschnitt „Essen“ zeigt einen für Chinesen neuen Umgang mit zeitgenössischen Ernährungstrends. Das Kapitel „Überwachen“ weist kritisch auf den schmalen Grad zwischen Sicherheit und Freiheit hin. Überraschen die Passage „Chillen“, indem Europäer und Chinesen in den Nischen der Subkultur beschrieben werden. Frank Sieren eröffnet mit seinem Buch neue Horizonte in der Betrachtung Chinas, berichtet von überraschenden Technologien und gesellschaftlichen Trends, die uns in Europa völlig fremd sind. Ein Land in dem laut Sieren die Bevölkerung ein anderes Verständnis von Individuum und Gemeinschaft hat.
Fazit: ein ungemein lesenswertes und informatives Buch über die weltverändernde Megacity Shenzhen. Tipp: unbedingt beim Lesen das Mobilphone bereithalten. Der Impuls Bilder und Videos über Shenzhen zu sehen, um eine bessere Vorstellung zu bekommen, ist sehr groß.

Text: Ulf Engelmayer
Frank Sieren – Shenzhen, HC, 22,00€
Penguin, ISBN 978-3-328-60152-4

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.