Tracy Thorn – Ein anderer Planet

Eine Jugend in den Suburbs der englischen Mittelklasse, leidenschaftlich erzählt von der Sängerin der Formation „Everything but the Girl“. Das hat man so noch nicht gelesen.
Die Siebzigerjahre in einem Londoner Vorort, einem sogenannten Greenbelt. Eine typische gehobene Pendlersiedlung mit geräumigen Häusern, Gärten und allem was das Bürgertum an der Schwelle von Metropole und Land so liebt. Für heranwachsende Jugendliche allerdings eine Zone der Langeweile. Klar, es gibt ein gute Zugverbindung nach London, Fahrten dorthin sind aufwendig und müssen gut geplant werden. Meistens bleibt die Langeweile zwischen Pub und Dorfdisco, das Leben in einer wohlbehüteten Familie. Wie eintönig die Zeiten waren zeigt ein Blick in das Mädchentagebuch von Tracy Thorn.
Mai 76 „In die Disco gegangen. Mit einem getanzt, der mindestens einsfünfundneunzig war.“
August 1977 „Dieses Tagebuch wird allmählich sehr langweilig, hoffentlich passiert bald was Besseres“
August 1977 „Eigentlich ist heute nichts passiert. Jedenfalls nichts mit Typen… Was ist bloß aus dem Nachtleben geworden?“
Juni 1979 „Mum und Dad sind heute bei einem karibischen Abend im Golfclub. (Das will ich mir gar nicht vorstellen)“
Bei all dieser Langeweile bleibt nur noch die Flucht in die aufregende neue Popszene, in Bücher die von einem anderen Leben künden.
Tracy Thorn schreibt über die Langeweile und Tristesse und ihr Verhältnis dazu: „Währenddessen versuchte ich, das Gegenteil von all dem zu werden: eine Intellektuelle, eine Nonkonformistin. Bücher, Kunst und Politik waren mein Werkzeug. Fast 30 Jahre später kehrt die Autorin an den Platz ihrer Jugend zurück. Durch die Großstadt und die Lebenserfahrungen gereift, erweckt sie mittels ihrer naiven Tagebücher die Jugendzeit und zieht eine Bilanz. Tracy Thorn ist eine exzellente Beobachterin und Chronistin, ausgestattet mit einer gehörigen Portion Selbstironie und leidenschaftlichem Blick auf ihr Leben. Das macht dieses Buch so extrem lesenswert. Tracy Thorns Buch „Ein anderer Planet – Eine Jugend in Suburbia“ gehört mit zum Besten was man über die englische Vorstadt lesen kann: intensiv, witzig, analytisch und menschlich. Chapeau!

Text: Ulf Engelmayer
Tracy Thorn – Ein anderer Planet, HC,20€
Heyne Hard Core, ISBN 978-3-453-27281-1

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.