Sibylle Berg – Nerds retten die Welt

Für die wissenschaftliche Erkenntnis, gegen Fake News, Verblödungstheorien und gesellschaftliche Verdummung. Sagen was ist, dass ist die Essenz des Interviewbands von Sibylle Berg „Nerds retten die Welt – Gespräche mit denen, die es wissen“. Berg hat im Rahmen ihrer Recherche zu ihrem dystopischen Roman GRM mit zahlreichen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen gesprochen. Die Texte erschienen bereits im Schweizer Online Magazin Republik. Sie haben aber nichts von ihrer Aktualität verloren. Der Charme und der Erkenntniswert des Buchs: hier kommen fachübergreifende Spezialisten zu Wort die versuchen, aus ihrer Sicht ein Bild der Welt zu formen. Soziologen, Pathologen, Neuropsychologen, Ökologen, Historiker, Philosophen, Astrophysiker, Künstlerinnen und Kognitionswissenschaftlerinnen. Genau gesagt: sieben Frauen und neun Männer aus den zurzeit spannendsten Gebieten der Geistes- und Naturwissenschaften. Die Eingangsfrage „Haben Sie sich heute schon um den Zustand der Welt gesorgt“, gibt den Rahmen vor. Kompliziertes verständlich machen, die Wissenschaft aus dem Elfenbeinturm holen und in einem gesellschaftlichen Kontext einbinden. Das alles mit einer gehörigen Portion Selbstironie, Neugier und Kompetenz seitens der Interviewerin. Wie Wissen entsteht, bringt Lorenz Adlung, Systemtheoretiker und Systembiologe am Weizman Institute of Science in Israel auf den Punkt: “Wissenschaft funktioniert nur im Team, je diverser, desto besser“.
Erkenntnis vor dem Einschlafen: die Interviews müssen nicht linear gelesen werden – die Kapitel sind durch schwarze Seiten voneinander getrennt. Zitate machen auf das Interview neugierig. QR Codes liefern Infos zum Wissenschaftler, sowie ergänzende Informationen zu den Forschungsgebieten.
Ein wichtiges Buch in ungewissen Zeiten, ein must have für jeden, der an Erkenntnis interessiert ist.

Text: Ulf Engelmayer
Sibylle Berg – Nerds retten die Welt, HC, 22€
Kiepenheuer und Witsch, 978-3-462-05460-6

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.