Oscar de Muriel – Das Geheimnis von Windsor Castle

Kaum haben sich die beiden Inspektoren Frey und McGray von ihrem letzten Fall erholt, geraten sie unvermittelt in eine persönliche Misere. Premierminister Salisbury lässt die beiden durch seine Schergen mitten in der Nacht aus ihren Häusern abholen. Was ihnen anschließend offenbart wird, löst bei den Polizisten Unverständnis und Entsetzten aus. Niemand anderes als die britische Königin Victoria wünscht ihren Tod. Der Grund liegt in der Vergangenheit begraben. In einem alten Fall mussten sich die beiden Inspektoren mit den Hexen von Pendle Hill auseinandersetzten. Dabei wurden Frauen getötet, an denen die Queen höchstes Interesse zeigte. Sie hatte den Tod ihres geliebten Mannes Prinz Albert nie überwunden. Die Hexen boten ihr eine Möglichkeit an, mit dem Verstorbenen in Kontakt zu treten. Der Tod der Hexen nahm ihr diese Möglichkeit und sie war außer sich vor Zorn und Verzweiflung. Sie wollte Rache an dieser Tat nehmen und als Königin hatte sie die Macht dazu. Salisbury bietet McGray und Frey eine Aufgabe an, die es ihnen ermöglicht den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Der Premierminister selbst wird von einem Hexenzirkel erpresst und er hat ein persönliches Interesse daran, das die Inspektoren seine Probleme lösen. Während die Polizisten versuchen ihr Leben zu retten, entdecken sie das verschiedene Hexenzirkel gegeneinander agieren. Beide Gruppen sind auf der Suche nach versteckten Beweismitteln aus der Vergangenheit, die das Königshaus zerstören könnten.
Oscar de Muriel wurde in Mexico City geboren. Für seine Promotion zog er nach England. Er ist Chemiker, Übersetzter und Violinist Diese Erkenntnisse kann er gut in seinen Kriminalromanen verarbeiten. Diesmal schickt er sein Ermittlerteam mitten in gegeneinander arbeitende Hexenzirkel. Der Schotte McGray hat zum Übersinnlichen eine völlig andere Einstellung als sein englischer Kollege Frey, der diese Dinge eher als suspekt betrachtet. Beide zusammen bilden ein inzwischen gut eingespieltes Team. Was ist Hexerei? Wissen um Kräuter, Heilmittel und Chemie, gepaart mit guter Beobachtungs- und Einschätzungsgabe von Menschen, ermöglichen so manche Manipulation. De Muriel rührt diese Zutaten in einem großen Kessel zu einem köstlichen Menü zusammen, dass alles enthält, was einen guten Krimi ausmacht: großartige Charaktere, genaue Beobachtung, Nervenkitzel und eine delikate Prise Humor.

Text: Jutta Engelmayer
Oscar de Muriel – Das Geheimnis von Windsor Castle, TB, 10€
Goldmann, ISBN 978-3-442-49234-3

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.