Daniel O`Malley – Codename Blade

Codename Rook war der erste Band des australischen Schriftstellers Daniel O`Malley. Eine Mischung aus Crime und Fantasy. Jetzt ist der zweite Roman veröffentlicht worden: Codename Blade. In Großbritannien gibt es eine Agency die immer dann hinzugezogen wird, wenn ein Verbrechen übernatürlich erscheint. Ihre Mitarbeiter werden bereits seit frühester Kindheit von ihren Eltern getrennt und in einem speziellen Internat ausgebildet. Alle Kinder haben unterschiedliche übernatürliche Fähigkeiten. Nach abgeschlossener Ausbildung arbeiten sie für eine geheime Regierungsgesellschaft, die es bereits seit Jahrhunderten gibt. Im ersten Band tauchten Belgier als Feinde des britischen Empires auf, die sich als Broederschap bezeichneten. Auch diese Gemeinschaft gibt es schon seit Jahrhunderten. Damals waren sie eine Gruppe von Wissenschaftlern, die auf der Suche nach dem ewigen Leben waren. Sie entwickelten im Lauf der Zeit Kenntnisse, den menschlichen Körper zu optimieren. Sie züchteten unbesiegbare Krieger. Im späten 17. Jahrhundert überfielen sie die Isle of Wight. Es kam zu einem Kampf der Giganten, bei der viele außergewöhnliche Kämpfer ihr Leben lassen mussten. Seitdem sind beide Gesellschaften verfeindet. Dieser historische Konflikt soll jetzt beendet werden. Eine Abordnung der als Züchter benannten Belgier trifft in London ein. Misstrauisch beobachten sich die gegnerischen Parteien. Zur Delegation gehört die belgische Chirurgin Odette Leliefeld. Ihr Körper ist durch Operationen optimiert worden. Sie ist in der Lage ihr Äußeres zu ändern, ihre Augen zu optimieren und in ihre Oberschenkel sind spezielle Skalpelle eingebaut. Sie kann abgetrennte Gliedmaßen wieder funktionsfähig zusammenzunähen. Felicity Jane Clements ist Agentin des speziellen britischen Geheimdienstes. Sie hat die Aufgabe Odette nicht aus den Augen zu lassen und die Züchterin zu beschützen. Die beiden jungen Frauen beäugen sich argwöhnisch. Die Anführer der Organisationen wissen, wie filigran die ersten Annäherungen sind und wollen um jeden Preis verhindern, dass die Operation scheitern könnte. Aber es gibt eine Gruppe von Abtrünnigen, die eine Verbrüderung auf jeden Fall verhindern wollen. Obwohl Odette und Felicity eine Zwangspartnerschaft führen, sind beide Frauen aufeinander angewiesen und müssen sich dem gemeinsamen Feind entgegenstellen.

Daniel O`Malley studierte mittelalterliche Geschichte. Er arbeitet für das Australian Transport Safety Bureau und verfasst Pressemitteilungen von Flugzeugabstürzen und außer Kontrolle geratenen Booten. Nun mag sich der Leser fragen, was für eine seltsame Mischung die Ausbildung und die berufliche Tätigkeit des Autors ist. Vielleicht liegt aber genau darin die unglaubliche Fantasie dieses Schriftstellers begründet. O`Malley stattet seine Charaktere mit übernatürlichen Eigenschaften und Ausprägungen aus. Dabei zeigt er eine unerschöpfliche Erfindungsgabe. Das Ganze gewürzt mit einer ordentlichen Portion Humor und Spannung. Wer den ersten Band noch nicht kennt, sollte sich das Vergnügen gönnen beide Wälzer von jeweils annähernd 900 Seiten zu konsumieren.

Text: Jutta Engelmayer
Daniel O`Malley – Codename Blade, TB, 9,99€
Blanvalet, 978-3-7341-6192-6

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.