Matias Faldbakken –The Hills

Er gilt als der bedeutendste Gegenwartskünstler Skandinaviens: Matthias Faltbakken. Doch ein Universum reicht ihm nicht. Im Jahr 2001 gab er mitdem Roman „The Cocka Hola Company“ sein Autorendebüt. Sein neues Buch „The Hills“spielt in einem fiktiven Osloer Restaurant. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Die Hierarchie ist klar geregelt. Es gibt den altgedientenKellner – hier auch der Hauptprotagonist – und nüchterne Beobachter der Geschehnisse im Restaurant. Ein Pianist sorgt für die entsprechende Hintergrundmusik, das gut informierte Personal an der Bar für die entsprechenden Getränke. Ein aus der Zeit gefallenes Lokal, in dem jeder – also auch die Gäste – einen bestimmten Platz hat und eine bestimmte Rolle spielt. Diese eingespielten Routinen geraten ins wanken, als eines Tages eine unbekannte junge Frau die strikte Ordnung durcheinander bringt.
Faltbakken gelingt in „TheHill“ eine meisterhafte Beschreibung menschlichen Verhaltens, in diesem von der Zeit überholten Restaurants. Die Atmosphäre überträgt sich intensiv auf den Leser, die Charaktere treten immer deutlicher hervor. Dazu die lakonischen Kommentare des altgedienten Kellners, der erst unter dem Druck, der sich verändernden Verhältnisse beginnt, sein tägliches Umfeld zu erkunden.

Dieses Spannungsverhältnis zwischen dem Neuen und der wahrscheinlich untergehenden alten Welt, ist der große Reiz dieses sehr anregenden Buchs. Alles verpackt in eine optisch sehr ansprechende Hülle. Einer der Top Romane 2018 

Text: Ulf Engelmayer  
Matias Faldbakken – The Hills, HC, 22€
Heyne Hardcore, 978-3-453-27190-6dlocke


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.