Auf ein Neues – die radio lounge im Jahr 2018

Wieder auf Vinyl erhältlich: das geniale Debüt von Jazzmatazz aus dem Jahr 1993

Über 19 Jahre „radio lounge show“ im Stadtradio Göttingen, Zeit für einige Gedanken wo Radio heute steht und welche Funktion so eine Show in den Zeiten des Internets noch haben kann. Musik -gerade auch neue Musik – ist in den Weiten des Netzes sofort verfügbar. Schwierig die richtige Wahl zu  treffen in den Zeiten der sofortigen Verfügbarkeit. Der Stellenwert von Popkultur als Destinktionsmerkmal, hat sich geändert, es gibt eine unüberschaubare Vielfalt (und Einfalt) von Styles und Veröffentlichungen. In den Zeiten der Orientierungslosigkeit, des Gelabers und des Schwadronierens versuchen wir uns in der radio lounge an Dingen, die es wert sind gehört zu werden, oder die es wert sind, dass man sich mit ihnen beschäftigt.  In Zeiten, die wenig valide Prognosen auf die Zukunft ermöglichen, hilft nur ein klarer unverstellter Blick auf die Dinge. Dies bedeutet Abstand vom normalen Medienrauschen.

Die Zukunft des Radios sieht – allen Unkenrufen zum Trotz – gut aus. Die Digitalisierung befreit das Lokalradio aus seiner regionalen Beschränkung, ermöglich aber weiterhin die lokale Aktualität. Eine Verschränkung von Radio, sozialen Medien und digitalen Inhalten bietet große Chancen. Zudem gibt es einen starken Trend zur Individualisierung. Dies bietet  die Möglichkeit genau definierte Zielgruppen anzusprechen. Hier setzt die radio lounge an. Wir wählen aus und bieten an, wie auch schon in der Vergangenheit Tracks abseits des Mainstreams. Dies bedeutet ebenso eine Auswahl unabhängig von Trends und Zeitabhängigkeiten. Seltene Grooves finden ebenso ihren Platz wie wichtige Raritäten der Popgeschichte. Schwerpunkt bleibt dennoch die elektronische Szene und die Musik aus den Clubs und Bars dieser Welt. Das Gelingen jeder Show hängt auch von den HörerInnen ab.
 — Watch out and join the radio lounge! —

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*