Die Pest – DVD Serie – Regie Alberto Rodriguez

An Historienserien herrscht zur Zeit auf dem Fernseh- und Streaming markt kein Mangel. Seltener sind hochwertige Plots, die Geschichte und Bilder stimmig zusammenbringen. Die sechsteilige spanische Serie „Die Pest“, gehört definitiv in diese Kategorie. Sevilla, Ende des 16. Jahrhunderts. Die reiche Stadt ist das Tor zur neuen Welt, der Sehnsuchtsort für viele Arme, die hoffen dem Elend entkommen zu können. Doch in den Vierteln der Stadt, in denen die Namenlosen dicht gedrängt hausen, bricht die Pest aus. Mitten im Geschehen Mateo Nunez, der wegen des Drucks verbotener Schriften der Ketzerei bezichtigt wird. Sein Leben hängt von einem Deal mit dem Generalinquisitor der Katholiken ab. Mateo soll einen Serienmörder aufspüren, der die Stadt in Atem hält. Zusammen mit seinem Schützling, dem Bastard Valerio, begibt er sich in die Abgründe von Sevilla. Einer Welt, in der Intrigen, Mord, Verrat und Exzesse regieren. Dem Regisseur Alberto Rodriguez ist mit „Die Pest“ ein opulentes Sittengemälde gelungen. Wirkmächtige Bilder, stimmig bis in die Details, ziehen den Zuschauer sofort tief in das Geschehen hinein. Auch wenn die Geschichte oft Längen hat, kann man sich diesem Sog nur schwer entziehen. Der Kampf Jeder gegen Jeden, die Krisengewinnler, die amoralische Haltung der Kirche, der tägliche Kampf ums Überleben, dies alles wird in optisch beeindruckenden und beklemmenden Szenarien aufgerollt. Nach der Sky Premiere jetzt bei Polyband auf DVD. Eine zweite Staffel ist in Auftrag gegeben worden. Bleibt die Erkenntnis: Im Mittelalter zu lebe war keinerlei Vergnügen, auch wenn historische Märkte und Ritterspiele oft das Gegenteil suggerieren.

Text: Ulf Engelmayer  
Die Pest – Regie Alberto Rodriguez, 2 DVDs, 300 Minuten Spieldauer, 16,99€
Polyband

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.